Home Zur Person Programme Referenzen AGBs Anmeldeformular Dahabiya

Ägypten - Studienreisen und Individualreisen vom ägyptischen Ägyptologen

 

Dr. Youssef Mohamed

Kirchstraße 8
D-64521 Groß-Gerau

Tel.: 06152/6690646
Mobile: 0176/89045888

E-Mail: info@meret-reisen.de

 
Mittelägypten  
Kairo und Nilkreuzfahrt
 
Nordägypten
Oasen   Oasen & Mittelägypten  
Südägypten
Tempel und Kirchen   Kairo intensiv  
Luxor intensiv
 
 
 
Mittelägypten
Zum Horizont des Aton (Amarna)
.........................................................................................................................................................................................

Reiseverlauf

1 . TAG, Ankunft in Kairo / Ahlan wa Sahlan
2 . TAG, Giza und das ägyptische Museum
3 . TAG, Saqqara
4 . TAG, Saqqara
5 . TAG, Memphis, Dahschur und Meidum
6 . TAG, El-Fayum: Hawara, Illahun und Karanis
7 . TAG, Tell el-Amarna
8 . TAG, Tuna el-Gebel, Hermopolis und Beni Hassan
9 . TAG, Meir und Weiterfahrt nach Abydos
10.TAG, Abydos und Dendera
11.TAG,Theben: Deir el-Schelwit und Mut-Tempel
12.TAG, Rückflug / Maa Assalama

.........................................................................................................................................................................................

Programm (Änderung vorbehalten)

1. TAG, Ankunft in Kairo / Ahlan wa Sahlan
Flug mit Egypt Air von Frankfurt/M nach Kairo, Transfer zum Hotel Mercure Cairo Le Sphinx in Kairo. Abendessen und Übernachtung.

2. TAG, Giza und das ägyptische Museum
Wir beginnen unser Ausflugsprogramm mit dem Besuch des einzigen erhaltenen Weltwunders der Antike: den Pyramiden des Cheops, Chephren und Mykerinos auf dem Plateau von Giza. Nach einem Gang durch die inneren Räume der Pyramide des Chephren besichtigen wir die 42m lange Flussbarke des Cheops, die in einem eigenen Museum vor Ort untergebracht ist.  Weitere Stationen in Giza sind der Taltempel des Chephren mit dem Sphinx sowie ausgewählte Privatgräber des Alten Reiches: das Grab des Kar und des Idu.  Nachmittags besuchen wir das Ägyptische Museum im Herzen von Kairo. Schwerpunkte der Führung durch das Museum sind insbesondere die Exponate aus Mittelägypten, die von den Fundorten stammen, die wir auf unserer weiteren Reise sehen werden: z. B. die wunderschönen Statuen des Rahotep und der Nofret aus Meidum und bedeutende Funde aus Tell elAmarna.  Abendessen und Übernachtung im Hotel Mercure Cairo Le Sphinx in Kairo.

3. TAG, Saqqara
Wir fahren nach Saqqara, der großen memphitischen Nekropole. Auf dem weitläufigen Gelände
besuchen wir zunächst den ältesten monumentalen Steinbau Ägyptens, die Stufenpyramide des Königs Djoser.  Im Anschluss besichtigen wir die benachbarte Unas-Pyramide mit ihren berühmten Pyramidentexten.  Südlich des Aufweges zur Pyramide des Unas liegen unsere nächsten Ziele: Felsgräber von Beamten, die in der Nähe ihres Königs beigesetzt werden wollten. Bedeutende Anlagen wie etwa das Doppelgrab von Nianchchnum und Chnumhotep (5. Dynastie) stehen auf unserem Programm. Anschließend besuchen wir eine Auswahl bedeutender Gräber des Neuen Reiches: das Grab des Generals Haremhab (vor seiner Thronbesteigung), das Grab des Maya (Schatzhausvorsteher unter Tutanchamun bis Haremhab) und das Grab der Maia (Amme des Tutanchamun). Abendessen und Übernachtung im Hotel Mercure Cairo Le Sphinx in Kairo.

4. TAG, Saqqara
Heute setzen wir unseren Besuch der Nekropole von Saqqara fort. Wir sehen die Teti-Pyramide und Grabanlagen königlicher Beamter, darunter die Mastaba des Mereruka, des Kagemni, des Ti und des Ptahhotep. Ein besonderes Highlight verspricht die Besichtigung des Serapeums von Sakkara, in dem die heiligen Apis-Stiere in riesigen Sarkophagen bestattet wurden. Mit dem Besuch des liebevoll gestalteten Imhotep-Museums beenden wir unsere intensive Erkundung Saqqaras. Abendessen und Übernachtung im Hotel Mercure Cairo Le Sphinx in Kairo.

5. TAG, Memphis, Dahschur und Meidum
Wir fahren nach Memphis, der ersten Hauptstadt des geeinten Reiches: Vor Ort erwarten uns eine Kolossalstatue Ramses’ II., ein Alabastersphinx, das ApriesDekret und weitere Funde, die in einem kleinen Museum inkl. Open Air Bereich ausgestellt sind. Unsere nächste Station ist das Pyramidenfeld des Alten Reiches von Dahschur. Wir besichtigen zunächst die Knickpyramide und die Rote Pyramide des Königs Snofru. Im Anschluss fahren wir nach Meidum, um eine andere Pyramide dieses Königs zu erkunden. In Meidum befinden sich weitere Höhepunkte unserer Tour: die großen Mastaba-Gräber der Prinzen Rahotep und Nefermaat aus der frühen 4. Dynastie sowie die sog. Mastaba Nr. 17.  Fahrt nach El Fayum. Abendessen und Übernachtung im Hotel Helnan Auberge am Ufer des schönen Karun-Sees.

6. TAG, El-Fayum
Wir fahren nach Hawara, um die Überreste der Pyramide und des Totentempels (sog. Labyrinth) Amenemhets III. zu besichtigen. Mit der Pyramide Sesostris’ II. in Illahun sehen wir uns noch einen weiteren königlichen Grabbau des Mittleren Reiches an.  Schließlich besichtigen wir den griechischrömischen Fundort Karanis. Die ausgedehnte Stadtruine auf dem Kom Auschim besticht durch ihre gut erhaltenen Lehmziegelhäuser und zwei Tempel, die einer lokalen Form des Sobek, Serapis und Zeus-Ammon geweiht waren.  Weiterfahrt nach El Minia. Übernachtung im MG Nefertiti Hotel in El-Minia.

7. TAG, Tell el-Amarna
Wir erreichen heute die Residenz des „Ketzerkönigs“ Echnaton, weltberühmt auch als Fundort der Büste der Nofretete. Unsere Besichtigung führt uns durch die Ruinen der Stadt (Paläste, Tempel und Wohnbauten), in das sog. Königsgrab und in die Felsgräber hoher Würdenträger: Merire (Vorsteher des königlichen Harems), Ahmose (Wedelträger), Merire (Hoherpriester des Aton), Pentu (Königlicher Oberarzt), Mahu (Polizeichef) und Eje (Gottesvater). Ein kleiner Aufstieg zur sog. Grenzstele U rundet unser heutiges Programm ab.
Übernachtung im MG Nefertiti Hotel in ElMinia.

8. TAG, Tuna el-Gebel, Hermopolis, Beni Hassan und Speos Artemidos
In Tuna el-Gebel besuchen wir die unterirdischen Grabanlagen der heiligen Ibisse und Paviane sowie den Grabtempel des Hohepriesters Petosiris und seiner Familie (ca. 300 v. Chr.). Weitere Besichtigungspunkte sind das Grab der Isidora und die älteste bisher bekannte Sakiya (Wasserrad). Nicht weit nördlich von Tuna el-Gebel befindet sich die sog. Grenzstele A von Amarna, an der wir kurz Station machen. Es schließt sich der Besuch der Ruinenstätte von Hermopolis, heute ElAschmunein an. Wir konzentrieren uns auf die Marienbasilika und die riesigen Pavianstatuen Amenophis’ III. Am Nachmittag besichtigen wir die einzigartigen Gaufürstengräber in Beni Hassan (Grab des Cheti [Nr. 17], Grab des Baket III. [Nr. 15], Grab des Amenemhet [Nr. 2] und Grab des Chnumhotep [Nr. 3]). Ihre sehr gut erhaltenen, vielfarbigen Malereien zeigen Szenen des Fisch- und Vogelfangs, Ringergruppen, die Abydosfahrt und die sog. Semitenkarawane.  Ein Felsentempel der Königin Hatschepsut (Speos Artemidos, 3 km südlich von Beni Hassan) stellt den letzten Besichtigungspunkt des heutigen Tages dar. Übernachtung im MG Nefertiti Hotel in ElMinia.

9. TAG, Meir
Unser Weg führt uns heute zur Nekrople von Meir. Vor Ort erwartet uns ein recht steiler Aufstieg zu den in den Bergrücken der Libyschen Wüste getriebenen Felsgräbern bedeutender Persönlichkeiten des Alten und Mittleren Reiches. Auf dem Programm stehen die Gräber des Pepi-anch (Grab A2), Uchhotep (Grab C1), Senbi, Sohn des Uchhotep (Grab B1) und Uchhotep, Sohn des Senbi (Grab B2) mit der berühmten Darstellung des Ochsenhirten. Die Weiterfahrt nach Abydos bietet Zeit zur Erholung. Abendessen und Übernachtung im House of Life Abydos Hotel, das vor Kurzem in der Nähe des Sethos-Tempel eröffnet wurde.

10. TAG, Abydos und Dendera
Zwei der besterhaltenen Tempelanlagen Ägyptens
stehen heute auf unserem Programm. Zunächst besichtigen wir den berühmten Abydos-Tempel Sethos’ I. mit dem sog. Osireion. Die Farbenpracht der Reliefs lässt uns vergessen, dass die Anlage vor über 3000 Jahren errichtet und ausdekoriert wurde. Nur wenige Hundert Meter entfernt befinden sich die Reste eines Tempels  Ramses’ II., unser nächster Besichtigungspunkt. Von Abydos fahren wir weiter nach Dendera. Hier besichtigen wir den prachtvollen, ptolemäischen Tempel der Muttergöttin Hathor.  Weiterfahrt nach Luxor. Abendessen und Übernachtung im Eatabe Hotel in Luxor.

11. TAG, Theben
Die letzte Station unserer Reise ist erreicht: Luxor, der moderne Nachfolger des antiken Theben. Nach dem Frühstück besuchen wir das Luxor-Museum. Hier erwarten uns bedeutende Artefakte aus Theben und der näheren Umgebung von Luxor: z. B. ein rekonstruierter Mauerzug des Aton-Tempels von Karnak und die berühmten Statuenfunde aus der Cachette des LuxorTempels. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht bummeln Sie ja durch den Basar oder genießen eine Segeltour auf dem Nil? Abendessen und Übernachtung im Eatabe Hotel in Luxor.

12. TAG, Rückflug / Maa Assalama
Transfer zum Flughafen in Luxor, Flug mit Egypt-Air über Kairo nach Frankfurt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
.........................................................................................................................................................................................
 
Termin
Mindestteilnehmerzahl
DZ
EZ-Zuschlag
Reiseleiter
Auf Anfrage
2 Personen
1795 €
360 €
N.N.
27.02.-10.03.2019
8 Personen
1795 €
360 €
Dr. Youssef Mohamed

Anmerkung: Die Reise kann auch nach Wunsch zu einem anderen Zeitpunkt durchgeführt und verlängert werden.

.........................................................................................................................................................................................

Leistungen

• Linienflug in der Economy-Class mit Egypt Air von Frankfurt nach Kairo und zurück.
• Inlandsflug in der Economy-Class mit Egypt Air von Luxor nach Kairo
• Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC mit Halbpension:

  • 4 Nächte im Hotel Mercure Cairo Le Sphinx (*****Sterne) in Kairo
  • 1 Nacht im im Helnan Auberge Hotel (*****Sterne) in El-Fayum
  • 3 Nächte im Hotel MG Nefertiti (***Sterne) in El-Minia
  • 1 Nacht im Hotel House of Life in Abydos
  • 2 Nächte im Eatabe Hotel (ehemals Mercure) (****Sterne) in Luxor

• Transfers und Ausflüge in bequemen Reise­bussen mit Klimaanlage
• Eintrittsgelder lt. Programm
•  Einheimische, deutschsprachige Reiseführung
• Insolvenzschutzversicherung (Sicherungsschein)

Nicht enthalten im Reisepreis sind die Visagebühren, die Kosten für Getränke, Tagesverpflegung (außerhalb der HP) und Trinkgelder.

.........................................................................................................................................................................................

Mögliche Zusatzleistungen

• Einzelzimmerzuschlag: 360 €

Copyright © 2007- 2018 Meret Reisen . Alle Rechte vorbehalten.
Konzept, Design und Realisierung der Website: A.Maisara